Jahreskurs für Frauen – Fraubewusstsein 5.0

Jahreskurs für Frauen

Mütter & Töchter

Jede Frau ist zuallererst Tochter ihrer Mutter. Ob uns das gefällt oder nicht. In der Beziehung mit der Mutter sind in uns bestimmte Muster entstanden, die uns für unser ganzes Leben unbewusst prägen. Sie können uns in unseren Beziehungen im Weg stehen und unseren beruflichen Erfolg begrenzen. Ganz besonders spiegeln sich diese Muster in der Beziehung mit unseren Töchtern.

Diese Thematik wird besonders in der „Kriegsenkelinnen – Problematik“ sichtbar.

Darum geht es:

Um eine Unterbrechung und Transformation von  Emotionsmustern, die durch frühe Erfahrungen in deiner Biographie entstanden sind und um die Beobachtung von Verhaltens- und Kommunikationsmustern des tradierten Familiensystems deiner Mutter und deiner Ahninnen.

Ziel ist es, dass du wieder Zugang zu deiner  weiblichen Kraft findest und kreativ und selbstwirksam sein kannst.

Informationen zum Ablauf des Jahreskurs

Der Jahreskurs dauert ein Jahr. Insgesamt gibt es zehn Treffen, die monatlich, jeweils am 3. Freitag eines Monats stattfinden. In der Zeit von 15:00 bis 18:30 Uhr. Im Juli und im August ist Sommerpause. Es finden dann keine Treffen statt. Mit dir werden insgesamt fünf bis acht Frauen an dem Jahreskurs teilnehmen. Die Gruppenstärke ist mit Absicht so gewählt, weil es dadurch für jede Frau ausreichend Raum und Zeit gibt, ihre Anliegen einzubringen und zu bearbeiten. Zusätzlich kannst du dich meiner Facebook-Gruppe (alternativ auch What’s App-Gruppe) zum Kurs anschließen. Du hast darüber die Möglichkeit mit den anderen Teilnehmerinnen in Kontakt zu sein.

Die Inhalte der Jahresgruppe beziehen sich auf wissenschaftliche Erkenntnisse aus der Systemtheorie und Neurobiologie. Sie bauen auf geistigen/spirituellen Grundgesetzen auf.

Wir arbeiten vorrangig mit Aufstellungen, Collagen und Kartendecks. Parallel dazu finden auch immer körperbezogene Übungen zur Sensibilisierung und Stärkung der eigenen Wahrnehmung (Intuition) statt. Einen besonderen Schwerpunkt bilden Atemübungen, die dich mit deinem Innenraum verbinden.

Da sich in den letzten Jahren immer mehr herauskristallisiert hat, wie sehr frühe Mutterbindungsstörungen unser ganzes Leben überschatten und prägen, wird die Beziehung mit deiner Mutter auf jeden Fall ein Thema sein, das wir bearbeiten.

Hier kannst du schauen, welche Themen dich außerdem ansprechen. Entscheide intuitiv … ohne lange zu überlegen …. Wähle insgesamt drei:

• Das Mädchen in mir
• Die höhere Ordnung
• Abschiede vollenden
• Die Reihe der Ahninnen
• Die Tochter
• Die Liebe
• Heilige Sexualität
• Meine Berufung
• Die Kunst des Erschaffens
• Ekstase leben
• Eigenes Thema

Wir werden uns diese Themen überwiegend durch mediale Heilweisen, wie sie oben beschrieben sind, erschließen. Du kannst dadurch Zugang zu tiefen Ebenen in deinem Bewusstsein bekommen, die dir bisher verschlossen waren. Und du kannst Zuordnungen zu Problematiken gewinnen, die dir bisher eher unlösbar erschienen sind. Beziehungen zu anderen Menschen entspannen und erleichtern sich. Beruflicher Erfolg wird angestoßen.

Sobald du dich für die Teilnahme entschieden hast, machen wir einen Termin für ein Vorgespräch aus. Wir werden uns dann gegenseitig kennenlernen und dein Ziel für das Jahr konkretisieren.

Der nächste Jahreskurs startet im Januar 2020

Die Termine sind fortlaufend jeweils am dritten Freitag im Monat:

Termine in 2020:

17. Januar, 21. Februar, 20. März, 17. April, 15. Mai, 19. Juni, 21. August, 18. September, 16. Oktober und 20. November 2020

Zeit: 14:30 bis 17:30 Uhr

Investition: 586.- € für die gesamte Laufzeit

Veranstaltungsort ist das Geburtshaus in Fulda, Bahnhofstraße 12